Herkunft

Im Jahre 1895 erließ Josef Berta einen Aufruf zur Gründung eines Pinscher- Klubs. Zu der Zeit gab es mehrere Klubs in Deutschland. Das waren: Zwerghundeklub Berlin, Bayerischer Schnauzer-Klub München. Die Zeit lehrte, dass man zusammengehörte und so vereinigte man sich Bis in die frühen Jahre des 20.Jahrhunderts fielen in den Würfen noch rauh - und glatthaarige Welpen gemeinsam. Joseph Berta begann mit der Reinzucht. Erst dann entstand die Unterscheidung zwischen Pinschern und Schnauzern.

 

Aussehen

Der Zwergpinscher ist das verkleinerte Abbild des Deutschen Pinschers, jedoch ohne Mängel zwerghafter Erscheinungen.

So sahen unsere Zwergpinscher früher aus
  KLICK

 

Mit einigen anderen Rassen werden unsere Zwergpinscher gerne verwechselt, hier habe ich mir einmal die Mühe gemacht, die einzelnen Rassen HIER nebeneinander aufzuzeigen, damit man den Unterschied erkennen kann 

 

 

Rehpinscher oder Zwergpinscher ?!?

Der Rehpinscher ist ein weiterer Name des Zwergpinschers. Diese ist durch unterschiedliche Zuchtverbände entstanden, hat aber im Bezug auf die eigentliche Rasse keine Bedeutung.

Wesen

Der Zwergpinscher ist ein sehr anhänglicher Hund und neigt dazu, sich einer einzigen Person eng anzuschließen. Er hat einen ausgeprägten Bewegungsdrang. Wenn man dem nicht gerecht wird, neigt diese Rasse zu Verhaltensproblemen. Außerdem sind die Hunde extrem wachsam und haben eine niedrige Reizschwelle, was bei mangelhafter Erziehung in ständigem Bellen mündet. Durch ihre hohe Intelligenz sowie Bindungsfähigkeit, sind Pinscher aber sehr gut zu erziehen und gehören zu den sogenannten weichen Rassen. Der Hund ist nicht wie ein Kleinhund zu behandeln, sondern erfordert sorgfältige Aufzucht und gelassene Konsequenz. Die Sozialisation auf andere Hunde ist besonders wichtig, da er aufgrund seines tapferen Wesens etwas zu Größenwahn neigt.

                                                           

Gesundheitliche Besonderheiten

Diese kleinwüchsige Rasse hat ein sehr dünnes Fell ohne Unterwolle und sollte deshalb in der kalten Jahreszeit nicht extremer Kälte über längere Zeit ausgesetzt werden. Es kann leicht zu Erfrierungen an den Ohrspitzen kommen. Zwergpinscher neigen zu Patellaluxation. Hunde mit dieser Anlage sollten nicht zur Nachzucht kommen. Weitere erbliche Krankheiten sind: PRA ( Augenprobleme), Herzfehler, Zahnprobleme.  Allgemein gilt, nur durch regelmäßige Untersuchungsnachweise der Elterntiere, können diese Probleme vermieden werden.

   

 

 

Copyright © 2003 [zwergpinscher-steinwitz] Alle Rechte vorbehalten.